Balau (Bangkirai)

Balau ist ein südostasiatisches Holz mit gelbbrauner bis rotbrauner Färbung. Obwohl es schwer zu trocknen, bearbeiten und imprägnieren ist, wird das schwere Holz viel genutzt, v.a. für Terrassendielen, Gartenmöbel oder auch Brücken.

Allgemeines

Handelsname: Balau, Bangkirai
Botanische Bezeichnung: Shorea laevis
Familie: Dipterocarpaceae
Kurzzeichen nach DIN 4076 Teil 1:
weitere Namen: Selangan batu merah, Belengeran, Guijo
Verbreitung: Südostasien


Baum- und Stammbeschreibung

- bis 25 m astfrei
- Durchmesser bis 160 cm


Holzbeschreibung

- deutliche Porenrillen auf Längsflächen
- weißliche Zeichnung durch Harzkanalreihen

Kernholz: gelbbraun bis rotbraun
Splintholz: gelblich
Poren:
groß, zerstreut, verthyllt


Eigenschaften

- große Feuchteverformung

Rohdichte: 0,85 bis 1,15

Trocknung: schwer
Bearbeitbarkeit: schwer
Imprägnierbarkeit: sehr schwer


Verwendung

Brücken, Eisenbahnschwellen, Zäune, Schutzwände, Gartenmöbel


Quellen:
Lohmann, Ulf: Holz-Lexikon, DRW-Verlag, Leinfelden-Echterdingen, 2003
Lohmann, Ulf: Holz-Handbuch, DRW-Verlag, Leinfelden-Echterdingen, 1999


 

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an.

Jetzt online Zaun konfigurieren!

Unsere Services für Sie